Kommen Sie doch? Die Fahrverbote im Diesel Skandal

Diesel skandal Fahrverbote

Diesel Skandal Fahrverbote: Kommen Sie nun doch? Ausgeschlossen ist das nicht, denn wir haben leider schlechte Neuigkeiten für Sie: Der Streit im Diesel Skandal um Fahrverbote ist noch nicht vorbei. Stattdessen fängt er gerade erst so richtig an. Ein Schock? Das ja, ABER: Ein Fahrverbot im Diesel Skandal heißt nicht, dass Sie sich mit dem Wertverlust Ihres Diesels abfinden müssen. Denn das ist Ihre Chance! Holen Sie sich Ihr Geld zurück – und vermeiden Sie den Wertverlust Ihres Diesels! Wie, das besprechen wir gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch, vollkommen ohne Kostenrisiko für Sie.

Diesel Skandal Fahrverbote – der aktuelle Stand

Der Streit im Diesel Skandal um Fahrverbote geht munter weiter. Doch erst einmal: Worum wird eigentlich gestritten? Um mögliche Fahrverbote im Diesel Skandal, das ist klar, aber wir haben exklusiv die Details für Sie inpunkto Diesel Skandal Fahrverbote:

  • Aktueller Stand: Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg erklärt die Verhinderung eines Fahrverbots der Bundesregierung für gesetzeswidrig.
  • Schock für Sie! Drohen Ihnen nun doch Fahrverbote im Diesel Skandal? Und noch dazu der Wertverlust Ihres Diesels?

Atmen Sie auf! Denn bevor Sie an den Neuigkeiten im Diesel Skandal Fahrverbote noch ersticken, schauen wir uns erst einmal die Details ganz genau an.

Die Hoffnung, eine Gesetzesänderung

Stand 16.04.19: Bundesregierung will Fahrverbote im Diesel Skandal unbedingt vermeiden. Wie? Durch eine erhöhte „Toleranzgrenze“ von den gesetzlich festgelegten 40 Mikrogramm Stickoxide pro Kubikmeter Luft auf eine „Toleranzgrenze“ von 50 Mikrogramm.

  • Hoffnung für Sie: Doch kein Fahrverbot im Diesel Skandal – und damit KEIN Wertverlust Ihres Diesels! 

Atmen Sie jetzt wieder auf? Immerhin scheint es doch so, als könnten Sie sich entspannt zurücklehnen: Klagen, Darlehensvertrag widerrufen oder gar alten Diesel gegen neues Fahrzeug eintauschen? Um all das Prozedere scheinen Sie herumgekommen zu sein. Herzlichen Glückwunsch!

Thema Diesel Skandal Fahrverbote. So sieht das die Stadt – Beispiel

Alles viel zu abstrakt, denken Sie sich? Sie wollen nicht wissen, ob irgendwo im Nirgendwo im Diesel Skandal ein Fahrverbot ausgesprochen wird – sondern etwas Konkreteres? 

Da geben wir Ihnen völlig recht! Daher Fallbeispiel exklusiv für Sie: die Sicht zum Thema Diesel Skandal Fahrverbote der Stadt Reutlingen, die direkt vom Fahrverbot betroffen ist.

  • Stadt Reutlingen zum Fahrverbot im Diesel Skandal: Ihr Luftreinhalteplan sehe kein Fahrverbot vor. 
  • Das sagt die Stadt selbst zum Thema Diesel Skandal Fahrverbote: Die Stickoxid-Konzentration der Stadt liege derzeit aktuell bei 53 Mikrogramm und werde weiter sinken.

Was heißt das nun? Ganz einfach: Für Städte wie Reutlingen wäre die Gesetzesänderung der Bundesregierung mit einer „Toleranzgrenze“ von 50 Mikrogramm ein Segen. Denn dann drohen der Stadt, und Ihnen!, keine Fahrverbote im Diesel Skandal!

Die schlechte Nachricht: Urteil für Fahrverbote

Doch wir müssen Ihnen im Diesel Skandal Fahrverbote leider mitteilen: Das Urteil des Verwaltungsgerichts Baden-Württembergs fällt für Fahrverbote aus – und gegen Sie!

Hier die Fakten: 

  • Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg stuft Gesetzesänderung als gesetzeswidrig ein.
  • Warum? Der 10. Senat des Verwaltungsgerichtshofs sieht die Änderung als „klaren Verstoß“ gegen das europäische Recht.

Ist damit im Diesel Skandal alles verloren? Die Fahrverbote im Diesel Skandal kommen – und Sie? Sie müssen sich mit dem Wertverlusts Ihres Diesels wohlmöglich abfinden? Wir sagen: Nein, das müssen Sie nicht! Vielleicht können wir die Diesel Skandal Fahrverbote nicht aufhalten, aber was wir können ist, Ihnen Ihr Geld zurückholen! Füllen Sie hierfür einfach unser Online-Formular aus – vollkommen kostenlos. Wir beraten Sie gerne und beantworten all Ihre Fragen im Diesel Skandal Fahrverbote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.